Der Drache Samstag 10.3.2018, 20 Uhr und Sonntag 11.3.2018, 17 Uhr

Auf der Suche nach Abenteuern gerät der Berufsheld Lanzelot in eine Stadt, die von einem despotischen Drachen beherrscht wird. Einmal im Jahr fordert das dreiköpfige Ungeheuer sogar eine Jungfrau als Opfer. In diesem Jahr ist es Elsa, die Tochter des Stadtarchivars. Lanzelot verliebt sich in Elsa und will den Kampf mit dem Drachen aufnehmen. Die Menschen sollen vom Joch des Drachen befreit werden. Doch anstatt ihn zu unterstützen, bekommt er den Widerstand der Bevölkerung zu spüren. Duckmäusertum und Schicksalsergebenheit scheinen jeden Widerstand gegen die Tyrannei des Drachens im Keim zu ersticken.

Im Zeitalter immer lauter werdender Rufe nach einer starken ordnenden Hand, die jenseits objektiver Fakten für Ruhe und Ordnung sorgt, gewinnt das 1943 in der Sowjetunion geschriebene Stück neue Brisanz und Aktualität.

Es spielt die Theatergruppe des Theaters am Torbogen, Regie: Volker Schubert

Eintritt: 15,00 €, ermäßigt 8,00 €


Schwäbischen Tagblatt, Montag, 12.03.2018

(Artikel lesen …)