Das Tierhäuschen Samstag, 19. Januar 2019 um 15 Uhr und Sonntag, 20.1.2019 um 15 Uhr

„Das Tierhäuschen“

ein russisches Märchen von Samuil Marschak.
Der Fuchs hat den Schwanz verloren, der Bär hat sich die Tatzen eingeklemmt, der Wolf die Rippen gebrochen…Wer Krieg macht, kriegt das Fell gegerbt.
Frosch, Haselmaus Igel und Hahn haben ihr Haus verteidigt, ihr Tierhäuschen. Und sind Sieger geblieben. Der Feind ist in die Flucht geschlagen. Die Welt gehört den Tapferen.

Samuil Marschak, in Woronesch als Sohn eines Chemikers geboren, lebte in Moskau, genau gegenüber von Sergej Prokofjew, dem Komponisten von „Peter und der Wolf“ und war ein Freund Maxim Gorkis. „Das Tierhäuschen“ schrieb er 1940. Ein Jahr später schon wurde aus dem Märchen harte Wirklichkeit. Gespielt wird das Stück von den jüngsten Kindern, den Drei- bis Achtjährigen, aus der Theaterschule Vanini in einer wunderbaren Kulisse und mit wunderhübschen Kostümen.
Empfohlen ab drei Jahren. Dauer: ca. 40 Minuten.
Eintritt: 5,00 €